Es gibt viele Leute, die immer für uns da waren.

 

Vielen Dank an ...

 

Fa. Heidemann - Alf Heidemann, dass er viel für uns und unsere Familie getan hat und Jens auch nicht vergessen hat. Genauso all sein Kollegen, die immer noch an ihn denken.

 

das Krankenhaus-Team - die sich in den neun schweren Tagen so um Jens bemüht und gekämpft haben und sich auch um uns gekümmert haben

 

Jens' Freunde, der Motorrad Club, Jens' zweite Familie - das ihr ihm so beigestanden habt, dass ihr bereit wart auf seiner letzten Reise , ihn zu tragen, dass ihr seine Arbeit am Motorrad beendet habt, dass ihr da wart, einfach für alles und dass ihr ihn nicht vergessen habt

 

Petra - die unser Mutter sehr geholfen hat und immer da war und jetzt auch alles durch machen muss - Lisa und Jens feiern jetzt wahrscheinlich gemeinsam!

 

mein Chefchen - der in den ersten Tagen sogar einen Chauffeur abgestellt hat, ein Fahrzeug zur Verfügung gestellt hat und sich später auch um das Motorrad gekümmert hätte

 

Sören Adami - der den Bus gefahren hat, damit wir alle Jens das letzte mal sehen und uns verabschieden konnten, leider hat er den Kontakt auch zu uns abgebrochen

 

ALLE, die für uns da waren und sich nicht abgewandt haben